Was liegt näher, als am schönsten Tag des Lebens einfach mal »ja« zu sagen und auf Ihrer Trauminsel
in den Hafen der Ehe zu segeln? Und wo genau kann man sich standesamtlich trauen lassen?
Na – wo Sie wollen, denn Sie haben die Auswahl:
• auf dem Amrumer Leuchtturm
• in der Amrumer Windmühle
• im »Öömrang Hüs«
• auf dem Motorschiff »MS Eilun«

Informationen beim Standesamt Föhr-Amrum, telefonisch unter 04682 941141.
Sie erreichen uns am besten montags bis donnerstags von 9-12.00 und 14-16.00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Vorher sind allerdings noch einige Klippen zu umschiffen. Unser Reisetipp durch die bürokratische See:
1. Termin festlegen (Standesamt Föhr-Amrum II, Strunwai 5, 25946 Nebel).
2. Terminabsprache für eventuelle kirchliche Trauung auf Amrum
(Evangelische Kirche, Pastorat Nebel, Tel 04682-2389, Katholisches Pfarramt, Wyk, Tel. 04681-5573)
3. Nachfragen beim Standesamt im Heimatort, welche Urkunden für die Anmeldung benötigt werden.

4. Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt dann beim dortigen Standesamt. Die Unterlagen müssen zum Standesamt Föhr-Amrum II geschickt werden.
5. Rücksprache beim Standesamt Föhr-Amrum II, ob die Unterlagen vollständig sind.
6. Die Formalitäten ein oder zwei Tage vor der Trauung beim Standesamt Föhr-Amrum II erledigen
(Ausweise, eventuell Trauzeugen benennen und ein Stammbuch aussuchen, anfallenden Gebühren entrichten).

Hier können Sie heiraten! Einfach Pins auf der Karte anklicken.

Öömrang Hüs, Nebel

Eilun, Wittdün

St. Clemens-Kirche, Nebel

Windmühle Nebel

Amrumer Leuchtturm

Amt Föhr-Amrum

St. Elisabeth-Kirche, Norddorf auf Amrum

Pin It on Pinterest

Jetzt teilen

Sie lieben Amrum so sehr wie wir? Dann sagen Sie es gerne weiter :)