Aktuelle Infos zu Corona


Liebe Gäste,
wir freuen uns sehr, Sie auf Amrum begrüßen zu dürfen. Die Öffnung des Tourismus in Schleswig-Holstein in Pandemie-Zeiten ist, wie Sie sicherlich wissen, an wichtige Rahmenbedingungen geknüpft, auf die sich unsere Gastgeber eingestellt haben und Ihnen einen hoffentlich unbeschwerten sowie „sicheren“ Urlaub auf Amrum gewährleisten sollen. Hier sind wir gleichzeitig auch auf Ihre Umsicht, Rücksicht und aktive Mitwirkung im Sinne aller Beteiligten angewiesen.

Folgende Punkte bitten wir zu beherzigen, denn unsere Vermieter, Gastronomen und Geschäftstreibende sind weitestgehend rechtlich verpflichtet, die Einhaltung zu prüfen. Dafür bitten wir ausdrücklich um Ihr Verständnis.

 

Testpflicht in Schleswig-Holstein im Sinne der 3G-Regel

(„getestet – genesen – geimpft“)

Ab dem 20. September müssen ungeimpfte Personen bei der Anreise in Beherbergungsbetrieben einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test (beide nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Folgetestungen vor Ort sind nicht mehr notwendig.

Ab dem 20. September müssen ungeimpfte Personen einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) in Innenbereichen vorlegen, etwa

  • in Gaststätten
  • bei Reiseverkehren zu touristischen Zwecken.
  • bei Veranstaltungen und Festen
  • bei der Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (zum Beispiel Friseur, Kosmetik, Körperpflege),
  • in Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie Einrichtungen außerschulischer Bildung (Bibliotheken sind von dieser Regelung ausgenommen),
  • im Sport (etwa in Fitness-Studios, Schwimmbädern oder Sporthallen),

Der vollständige Impfschutz (oder die Genesung) muss nachgewiesen werden.

Außerdem müssen Personen ab dem 16. Lebensjahr ihre Identität mit einem Lichtbildausweis nachweisen.

Ausgenommen von diesen Regelungen sind Kinder unter sieben Jahre.

Ebenso ausgenommen sind minderjährige Schüler:innen, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Hierüber muss eine Bestätigung der Schule vorgelegt werden.

Für die Zeit der Herbstferien, in der keine regelmäßige Testung in der Schule stattfindet, gilt, dass die Bescheinigung der Schule nur in Verbindung mit einer Selbstauskunftsbescheinigung der Eltern oder einer Testbescheinigung aus einer anerkannten Teststation gültig ist, die nicht älter als 72 Stunden sein
darf. Den Schülerinnen und Schülern werden dafür bei Bedarf vor den Herbstferien Selbsttests zur Verfügung gestellt. Als Bescheinigungen der Schulen gelten weiterhin die bekannten Formulare.
Bitte beachten Sie, dass es Gastronomen, Händlern etc., im Sinne des Hausrechts, möglich ist, auch die 2G-Regelung anzuwenden (ausschließlich geimpft oder genesen).

Als vollständig genesen oder geimpft gelten...

...Personen, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen
(seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung sind mindestens 14 Tage vergangen).

...Personen, bei denen mittels eines PCR-Tests eine SARS-CoV-2-Infektion nachgewiesen wurde, die mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegt.

...Personen, die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind und einmalig eine Impfstoffdosis erhalten haben (seit der Impfung sind mindestens 14 Tage vergangen).

Falls bei geimpften oder genesenen Personen Symptome einer Coronavirus-Infektion auftreten (insbesondere Atemnot, Husten, Fieber Schnupfen, Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns), gelten sie im Sinne der Bundesverordnung nicht mehr als vollständig geimpft oder genesen. Diese Personen sind dann von Erleichterungen ausgenommen. Dies gilt auch, wenn sie einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen können. Sie dürfen also mit Symptomen zum Beispiel nicht in einem Hotel oder Ferienwohnung aufgenommen werden!

 

Verhalten bei positivem Corona-Test-Ergebnis (hier Schnelltest)
Wenden Sie sich bitte direkt an eine der insularen Arztpraxen, um einen erforderlichen PCR-Test durchführen zu lassen. Sollte sodann ein positives Ergebnis bestätigt werden, müssen Sie auf eigene Kosten in Quarantäne oder in Absprache mit dem Gesundheitsamt im eigenen PKW nach Hause fahren. (Siehe auch weitere gesonderte Ausführungen).

Nutzung der LUCA-App zur Kontaktnachverfolgung
Es empfiehlt sich, die sogenannte LUCA-App auf dem Smartphone / Mobiltelefon zu installieren, die von dem größten Teil unserer Betriebe auf Amrum eingesetzt wird, um den Aspekt der Kontaktnachverfolgung auf digitale und unkomplizierte Art und Weise zu lösen.  

Für Gäste ohne Smartphone / Mobiltelefon stellen wir gerne in unseren Touristinformationen hilfsweise einen personifizierten LUCA-QR-Code zur Verfügung, der in den Betrieben oder anderen Bereichen mit entsprechender Einlesetechnik ersatzweise genutzt werden kann.

Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (AHA-Regeln)
Bitte berücksichtigen Sie zu Ihrem und dem Schutz Ihrer Mitmenschen weiterhin die allgemeinen Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregeln.
Umfassende Informationen können Sie in der maßgeblichen Landesverordnung unter folgendem Link einsehen:  Corona-Bekämpfungsverordnung
Nutzen Sie auf Amrum gerne unsere aktuellen Informationen (Veranstaltungen, Wetter & Gezeiten, geöffnete Gastronomiebetriebe etc.) über die Internetseite: auf.amrum.de

Wir wünschen Ihnen einen unbeschwerten und sicheren Aufenthalt auf Amrum – schön, dass Sie da sind.

Ihre AmrumTouristik

Für tagesaktuelle Informationen zur Corona-Krise verweisen wir auch auf die Informationen der Landesregierung. Zum Link.