Öömrang Hüs

Im Wohnteil dieses historischen Friesenhauses aus dem 18. Jahrhundert sind mehrere Räume zu besichtigen. Darunter auch - „a dörnsk“ - die Wohnstube. Sie wurde von der Küche aus durch einen Beilegerofen beheizt. Dieser „Bilegger“ von 1681 steht vor einer besonders schönen Wand aus Fliesen mit dem Tableau eines Schmackschiffes.

Sein Kapitän war ehemals Besitzer des Hauses. Die Wohnstube diente zugleich als Schlafraum, wovon die beiden kurzen Alkovenbetten zeugen.
Heute kann diese schöne, traditionelle Friesenstube auch als Trauzimmer genutzt werden.

 

Hier wird altfriesische Gastlichkeit unter Reet gepflegt. Die Liebe zum Detail, findet hier u. a. auf dem Teller statt. Fisch, Krabben und Fleisch sind die Zutaten aus denen der Küchenchef tolle Gerichte zaubert. Aber auch im vegetarischen Bereich lässt sich die Küche etwas einfallen.

Möchten Sie die Standort Daten zum sortieren verwenden?
Ja, Standort freigeben
große Karte öffnen